Digital Recruiting

Warum Sie jetzt für die mobile Ausbildungssuche optimieren sollten

Die Gen Z ist online unterwegs und das zu jeder Zeit und an jedem Ort. Ob Shopping, Kommunikation oder Reiseplanung, ...


Die Gen Z ist online unterwegs und das zu jeder Zeit und an jedem Ort. Ob Shopping, Kommunikation oder Reiseplanung, das alles passiert mobil via Smartphone. Und während junge Menschen für eine Bewerbung das Smartphone vielleicht noch kurz zur Seite legen, gilt dies längst nicht mehr für den Rest der Ausbildungssuche. 55 Prozent der Schüler:innen nutzen laut STARTKLAR Schülerstudie 2022 nur oder größtenteils das Handy, um sich online zu Ausbildung und Arbeitgebern zu informieren. Noch weitere 39 Prozent nutzen es teilweise. Schließlich ist das Smartphone für Schüler:innen mittlerweile nicht mehr nur Entertainment-, sondern auch Arbeitsgerät.

Umso erschreckender, dass noch längst nicht jede Karriereseite für mobile Nutzung optimiert ist. Vor allem wenn man bedenkt, dass die Gen Z nicht nur mit mobilen Endgeräten, sondern auch mit exzellenten mobilen User Journeys aufgewachsen ist. Die Zielgruppe der Schüler:innen hat beispielsweise die Unkompliziertheit von Online-Transaktionen aus der Käuferperspektive verinnerlicht. Entsprechend hoch ist die Erwartung an Unternehmen, wenn es um die Ausbildungssuche geht.

Karriereseite auf dem Prüfstand

Es gilt damit, die eigene Karriereseite mit kritischem Blick zu hinterfragen. Werden alle Inhalte auch mobil fehlerfrei angezeigt – und das auf allen Geräten (IOS, Android) und Browsern? Ist die Navigation verständlich und übersichtlich? Gibt es Bereiche, die mobil nicht auffindbar oder nutzbar sind – beispielsweise die Bewerbungssysteme? Laufen Ausbildungssuchende in eine digitale Sackgasse, ist mit hohen Absprüngen zu rechnen – ohne dass Sie dies als Unternehmen überhaupt bemerken. Schon der azubi.report 2021 hat gezeigt, wie groß die Different zwischen Anspruch und Realität bereits ist – so hat jede:r Zweite eine Bewerbung gestartet, aber nicht beendet, weil es Probleme mit der Bewerbungssoftware gab.

Mobiles Bewerben auf dem Vormarsch

Und auch bei den Bewerbungsprozessen verändert sich die Rolle der Mobilnutzung zunehmend. Bereits heute steht für 15 Prozent der Ausbildungssuchenden ausschließlich ein Smartphone zur Bewerbung zur Verfügung. Ausbildungssuchende, die ohne Option auf eine mobile Bewerbung vom Ausbildungsmarkt ausgeschlossen wären. Natürlich birgt die mobile Bewerbung auch Herausforderungen: Gerade das Anhängen von Dokumenten, aber auch das Erstellen von Anschreiben und Lebenslauf müssen dabei überdacht und in leicht zu handhabende Formate übertragen werden. Sei es das direkte Abfragen signifikanter Daten online oder der Austausch des Anschreibens durch ein kurzes Statement zur Motivation – je weniger Aufwand, desto tauglicher für das Smartphone – und für potenzielle Bewerber.

Praxisbeispiel: Die Direktbewerbung von Ausbildung.de

Um Bewerbungsprozesse grundlegend zu vereinfachen, haben wir eine Bewerbungssoftware für Ausbildung.de entwickelt und eingebunden, die das Bewerben mit jedem Gerät ermöglicht. So können Unternehmen ohne eigene mobiloptimierte Software ihren Bewerbungsprozess für Ausbildungssuchende ohne jeden Aufwand vereinfachen.

Iphones_direktbewerbung_ausbildung.de

So funktioniert die Direktbewerbung für Ausbildungssuchende

Ausbildungssuchende werden über die Stellenanzeigen auf Ausbildung.de direkt und ohne Medienbruch in die Bewerbungssoftware geleitet. Bewerber:innen füllen die abgefragten Angaben aus und können Dokumente per Foto oder Dateianhang integrieren. Alle Angaben werden zu einer pdf-Datei konvertiert und übersichtlich an das Unternehmen übermittelt. Natürlich komplett DSGVO-konform.

 

So funktioniert die Direktbewerbung aus Unternehmenssicht

Als Partner von Ausbildung.de steht die Direktbewerbung kostenfrei zur Verfügung. Sie müssen nur eine E-Mail-Adresse angeben, zu der die Bewerbungen übermittelt werden sollen. Zudem können Sie unter Ihren Einstellungen genau bestimmen, welche Informationen von den Bewerber:innen abgefragt werden sollen. So behalten Sie immer die Kontrolle.

Ähnliche Beiträge

Lassen Sie sich informieren!

Gehören Sie zu den Ersten, die über neue Blog-Beiträge Bescheid wissen.